Zurück / Back Nach oben / Up Nächste / Next

                                                                                                                                                                 

Homepage-DE     Homepage-EN

 

Chemische Industrie


 

 

Baustoffindustrie
Chemische Industrie
Elektroindustrie
Feuerfestindustrie
Füllstoff-Industrie
Gießereiindustrie
Glasindustrie
Keramische Industrie
Spiel- u. Sportanlagen
Strahlmittel
Streu- und Haftmittel
Wasseraufbereitung
Zoologischer Bedarf

Quarzsande für die chemische Industrie

Schlingmeier Quarzsand zeichnet sich durch seine hohe chemische und mineralogische Reinheit aus.  Die Sande enthalten keine Rückstände von Flotationsreagenzien oder anderen chemischen Hilfsmitteln, da nur rein physikalische Aufbereitungsverfahren zum Einsatz kommen. Auf Grund der äußerst geringen Gehalte an Aluminium, Kupfer und Nickel ist der Quarzsand ein begehrter Rohstoff zur Herstellung von Wasserglas.

Bei den hellblau unterlegten Sorten handelt es sich um Spitzenqualitäten mit extrem geringen Gehalten an Eisen, Titan, Aluminium, Kupfer und Nickel. Diese genügen auch höchsten Ansprüchen. Alle Trockensorten (T) können auch als Mischsorten bezogen werden.

 

Kristall-Quarzsand

Fe2O3

TiO2

Al2O3

Cu

Ni

Typische Verwendung

INFO

%

%

%

ppm

ppm

G20T

0,022

0,04

0,11

-

-

Wasserglas, SiC-Herstellung

G23*, G23T*

0,019

0,014

0,09

0,48

0,30

G20EA , G20TEA

0,014

0,014

0,10

0,40

0,25

Wasserglas, SiC-Herstellung

G20TEAS

0,0085

0,009

0,09

0,37

0,20

* Standardsorte zur Herstellung von Wasserglas

 Sonderqualitäten auf Anfrage

 

Bitte beachten Sie:

Der Kunde bleibt verpflichtet, die Tauglichkeit des Produktes für seine konkrete Anwendung zu prüfen. Im übrigen gelten unsere Allgemeinen Verkaufs- und Lieferbedingungen.

 

 

 

• Natur + Technik • Produktion • Produktübersicht • Einsatzgebiete • Service & Downloads • Kontakt/Impressum •

 
Copyright Schlingmeier Quarzsand GmbH & Co. KG
Letzte Bearbeitung dieser Seite: 27.01.2017